Gästebuch   |   Disclaimer   |   Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap  

Sie sind hier: Home > Chronik > 2011

Inhaltsübersicht

11.04.2011

Heiner wurde stolzer Besitzer einer Dürrkopp [mehr ...]

18.06.2011

Ausfahrt zum “Pier 99” in Nordhorn [mehr ...]

20.08.2011

Sommerfest [mehr ...]

11.09.2011

4. Speller Oldtimermeile 2011 [mehr ...]

29.12.2011

Jahresabschlussfeier 2011 [mehr ...]

 

Letzte Meldungen 2011 [mehr ...]

Heiner wurde stolzer Besitzer einer Dürrkopp

(11.04.2011) - Für unseren Clubkoch Heiner Geiger war der 11. April 2011 ein ganz besonderer Tag, da er stolzer Besitzer einer Dürrkopp aus den 50er Jahren wurde. Allerdings wird er dieses Jahr damit noch nicht fahren können, da doch noch “etwas” Arbeit ansteht. Fachliche Unterstützung wurde ihm von seinem Vater “Heino” zugesagt.

v.l.n.r.: Frank Westerhoff, Heiner Geiger, Josef Ricker

Seitenanfang


Ausfahrt zum “Pier 99” in Nordhorn

(18.06.2011) - In zwei Gruppen sind wir am Wöhlehof in Richtung Nordhorn zum Café - Bar - Restaurant “Pier 99” am Vechtesee gestartet. In zwei Gruppen deshalb, weil die 98er Motorräder das Tempo der schwereren Motorroller und Automobile nicht mithalten können. Es wurden auch unterschiedliche Strecken unter die Räder genommen um uns anschließend kurz vor Nordhorn auf einem Parkplatz zu treffen und dann zum Vechtesee zu fahren.

Die Strecke der 98er führte zuerst nach Venhaus, dann über die Schlanestrasse zur Schleuse Venhaus um dann über Listrup nach Emsbüren

(Quelle: “Pier99”, Nordhorn)

Unsere “Schätzchen” am “Pier 99”

zu gelangen. Nächster Ort war Engden um dann nach ca. 3 km den besagten Parkplatz anzusteuern und die andere Gruppe zu treffen, die mit ihren “stärkeren” Fahrzeugen die Strecke Emsbüren – Bad Bentheim – Brandlecht wählte.

Gemeinsam sind wir das letzte Stück in Nordhorn zum Vechtesee zum “Pier 99” gefahren, wo wir vom Personal des Restaurants  begrüßt wurden und uns gesonderte Parkplätze für unsere “Schätzchen” zur Verfügung gestellt wurden. Nach einer ausgiebigen Stärkung und Besichtigung der Anlage am See wurden wir dort mit einem herzlichen „Auf Wiedersehen“ verabschiedet. Dieses schöne und gastfreundliche Ausflugsziel empfehlen wir hier an dieser Stelle auch anderen Clubs für ihre nächste Ausfahrt gerne weiter.

Unsere beiden Gruppen machten sich getrennt auf den Heimweg, was nicht bedeutet, wieder direkt die Heimat anzusteuern. Wir, die 98er Gruppe haben erst einmal die Richtung nach Süden eingeschlagen und sind bis in den Kreis Borken gefahren. Wenn uns das Wetter nicht daran erinnert hätte, auch einmal wieder gen Heimat zu fahren, wer weiß, wer weiß ...

Zwei größere Regenschauer zwangen uns zu etwas längeren Pausen. Das hatte auch etwas positives: Alle Gliedmaßen konnten erst einmal wieder “in Position” gebracht werden.

Kurz vor unserem Ziel Spelle hatten wir die Idee, den Salzbergener „Oldtimern“ noch einen Besuch abzustatten weil diese an diesem Tag im Ort ihre Ausstellung veranstalteten. Dort standen dann natürlich noch einige „Benzin-Gespräche“ an.

Wieder in Spelle angekommen, waren 125 km mehr auf dem Zähler und eine wieder einmal sehr schöne Ausfahrt war leider zu Ende.

(Jupp Ricker)

Seitenanfang


Sommerfest

(20.08.2011) - Bericht und Fotos folgen demnächst ...

Eine kurze Info zum Sommerfest findest Du hier auf Facebook!

Seitenanfang


4. Speller Oldtimermeile 2011

Bitte anklicken, um den Flyer in Originalgröße (PDF-Format) aufzurufen!

 

Tag des offenen Denkmals
Oldtimermeile in Spelle bot imposante Kulisse

(11.09.2011) - „Romantik, Realismus, Revolution – das 19. Jahrhundert“, so lautet das Motto des diesjährigen Denkmaltages. Die Oldtimerfreunde aus Spelle wollten sich diesem Slogan keineswegs verschließen, obwohl sie sich mit ihren liebgewonnenen Fahrzeugen kaum ins 19. Jahrhundert vorwagen konnten. Bis ins frühe 20. Jahrhundert reichten die Ausstellungsstücke allerdings schon, wie beispielsweise das erste motorgetriebene Fahrzeug von Josef Ricker, ein Wanderer-Motorrad aus dem Jahre 1936, und mit Begeisterung lieferte Ricker die Geschichte seines Vehikels gleich mit. Neben dem kutschenartigen „De Dion“, ein Einzylinder aus dem Jahre 1906 mit seinen schmucken Petroleumlampen und Karbitscheinwerfern zog auch der Fort „GT 40“ aus den 60er Jahren die Blicke der Besucher auf sich. Die Älteren unter ihnen konnten sich noch gut an diesen Rennwagen und an die legendären 24-Stunden-Rennen von Le  Mans erinnern.

Für Frank Westerhoff jedoch, den Vorsitzenden des Speller Clubs, sind vor allem die Youngtimer interessant, Autos zwischen 25 und 30

Frank Westerhoff   

Jahre alt. „Das ist meine Passion“, schwärmte er und dachte dabei an seine eigene Kindheits- und Jugendjahre zurück.

Ein bisschen verrückt sind sie schon, die Oldtimerfreunde aus Spelle, wenn sie von sich behaupten, sie hätten „Benzin, Lack und Chrom im Blut“. Doch eines verbindet sie alle, nämlich die Liebe zum „Alten Blech“, wie sie es nennen. Diese Leidenschaft ist es gerade, mit der sie nun schon zum vierten Mal die Oldtimermeile in Spelle präsentierten.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Livemusik der Band „Eleven 15“ haben sie eigens für diesen Tag organisiert. Im historischen Ambiente zwischen Hölscherhof und Wöhlehof reihten sich nun die wertvollen Stücke aus vergangenen Tagen: Autos, Motorräder und Nutzfahrzeuge. Insgesamt 127 Teilnehmer aus nah und fern waren dem Aufruf des Speller Clubs gefolgt und präsentierten damit den interessierten Besuchern eine außergewöhnliche Kulisse. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter zeigten sich ebenfalls von diesem einmaligen Autoevent angetan, bot dieses doch für Spelle und Umgebung ein nicht alltägliches Bild.

In den zahlreich geführten „Benzingesprächen“ am Rande spürte so mancher den Hauch von Nostalgie und das sehnsuchtsvolle Verweilen in Erinnerung. Daneben machte das eine oder andere technische Detailwissen unter den Autofreaks die Runde. Das geschah vor allem an der kulinarischen Grillpfanne, mit der das Organisationsteam für das leibliche Wohl der Autofreunde bestens gesorgt hatte.

Noch bevor der Fahrzeugkorso sich am Nachmittag im farbenprächtigen Konvoi zum Burgpark nach Venhaus bewegte, resümierte Frank Westerhoff, dass viele Teilnehmer von der Atmosphäre und dem Flair der Veranstaltung rund um Heimathaus und Wöhlehof beeindruckt gewesen seien und ihr Wiederkommen im nächsten Jahr bereits in Aussicht gestellt hätten.

(Horst Hoppe)
 

20110911OldtimerMeile02

Quelle: Lingener Tagespost vom 04.09.11

Quelle: EL Kurier am Sonntag vom 11.09.11

20110911OldtimerMeile05

20110911OldtimerMeile06

20110911OldtimerMeile07

20110911OldtimerMeile08

20110911OldtimerMeile09

20110911OldtimerMeile10

20110911OldtimerMeile11

20110911OldtimerMeile12

20110911OldtimerMeile13

20110911OldtimerMeile14

20110911OldtimerMeile15

20110911OldtimerMeile16

20110911OldtimerMeile17

20110911OldtimerMeile18

20110911OldtimerMeile19

 

 

 

Hier gibt’s das tolle Fotoalbum

Oldtimermeile Spelle 11.09.11

von Alfred Hüsers, Lingen

(Bitte nebenstehendes Foto anklicken!)

 

 

 

 

 

 

Hier gibt’s das zweite Fotoalbum

4. Speller Oldtimermeile am 11. Sept. 2011

von NN

(Bitte nebenstehendes Foto anklicken!)

 

 

 

Die Lokal-Presse berichtete:

 

Quelle: “Lingener Tagespost” vom 14.09.11

Seitenanfang


Jahresabschlussfeier 2011

(29.12.2011)  - Wie bereits in den letzten Jahren, trafen wir uns auch in diesem Jahr wieder ab 18:00 Uhr mit unseren Oldtimerfreunden aus der Nachbarschaft und Freunden vom Heimatverein zu unserer schon traditionellen Jahresabschlussfeier am Heimathaus.

Unserer Einladung folgten auch die Oldtimerclubs aus Lünne, Schapen, Melle und Rheine, zudem war der Vorstand vom Speller Heimatverein mit Arbeitsgruppe anwesend. Für Wöhlehof-Koordinator Hugo G. war es Pflicht, sich auf dieser Veranstaltung sehen zu lassen, da sich das Heimathaus ja in der Nachbarschaft befindet und Nachbarn traditionell immer dazu gehören.

Werner Roelfes vom Vorstand des Heimatvereins und unser Vorstandsmitglied Josef Meyer hatten sich im Vorfeld bereit erklärt, das Grillen zu übernehmen, denn wie heißt es so schön: „Ohne Mampf kein Kampf!“. Dieses hatten auch einige Jugendliche mitbekommen und ihrer Bitte, sich auch stärken zu dürfen, wurde von uns mit folgendem Kommentar entsprochen: „Kein Problem - so sieht gute Nachwuchsarbeit aus; vielleicht sind’s ja zukünftige „Oldtimer“.

Grillmeister Werner

Josef und Werner bei der Arbeit

Rheinenser und Speller Oldtimer

Johannes und die Schapener

Club Schapen

Hugo, Franz-Josef und Helmut

Arbeitsgruppe mit Vorstand


Johannes Stratmann hatte schon am frühen Nachmittag die offene Feuerstelle im Heimathaus befeuert und somit für eine gemütliche Atmosphäre gesorgt, was wiederum auch den „Flüssigkeitskonsum“ förderte. Für den daraus resultierenden Getränkebedarf hatte Johannes auch gesorgt.

Da bei einer Jahresabschlussfeier die Revue des verflossenen Jahres nicht fehlen durfte, hatte unser 1. Vorsitzende Frank Westerhoff eine kleine Rede mit Aussichten für das Jahr 2012 vorbereitet. Diese wurde von einer Slideshow  untermalt, die Heinz Metzkowitz vorbereitet hatte und mit einem Beamer auf eine Leinwand im Hintergrund projizierte.

Die weiblichen Teilnehmer hatten sich frühzeitig an einen gesonderten Tisch für ihre „Fachgespräche“ zurückgezogen und was die „Oldtimer“ jetzt zu besprechen hatten war klar: „Benzingespräche“ bis zum abwinken.

Angeregt wurde abschließend, im Jahr 2012 noch vor der Jahresabschlussfeier ein gemeinsames Treffen mit Fahrzeugen zu organisieren.

Trotz des regnerischen und windigen Wetters ging diese interessante und kurzweilige Feier viel zu schnell zu Ende.

(Jupp Ricker)

Seitenanfang


Letzte Meldungen 2011

 

 

Datum

Kurz-Nachricht

29.12.2011

Am Heimathaus veranstalteten wir unsere traditionelle Jahresabschlussfeier [mehr ...]

19.09.2011

Unsere geplante Fahrt zu den AIRBUS-Werken in Hamburg ist ausgebucht! [mehr ...]

14.09.2011

Die Lokal-Presse berichtete über unsere 4. Speller Oldtimermeile [mehr ...]

11.09.2011

Wir veranstalteten unsere 4. Speller Oldtimermeile [mehr ...]

20.08.2011

Wir feierten unser diesjähriges Sommerfest [mehr ...]

05.08.2011

Auf unseren Wunsch hin entwarf Reinhold für uns ein neues Logo [mehr ...]

 

 

 

 

Seitenanfang

Chronik 2010

Chronik 2011

Chronik 2012


Copyright © 2010-2017  Oldtimerfreunde Spelle, D-48480 Spelle   (Alle Rechte vorbehalten!)