Gästebuch   |   Disclaimer   |   Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap  

Sie sind hier: Home > Chronik > 2010

Inhaltsübersicht

06.02.2010

Classic Motorshow in Bremen [mehr ...]

12.09.2010

3. Speller Oldtimermeile 2010 [mehr ...]

Classic Motorshow in Bremen

(06.02.2010) - Am 06. Februar 2010 in der früh sind einige Mitglieder und Bekannte der Oldtimerfreunde Spelle zur Classic Motorshow nach Bremen aufgebrochen um das Jahr 2010 für die neue Oldtimersaison mit “€žBenzingeruch”  einzuläuten. Bremen ist eine der ersten im Lande wo schon im Winter eine “große” Oldtimeraustellung stattfindet. Als Transportmittel wurde die Bundesbahn gewählt, wegen der Witterung  eine gute Wahl.

Bei Ankunft standen uns 7 Hallen und ein Parkhaus, was für eine private  Autobörse für Oldtimerfreunden genutzt wird, zur Auswahl. Wir haben uns im Vorfeld erst mal schlau gemacht was / wo stattfindet  bzw. zu finden ist, da alles nicht erkundet werden kann. Hier ein  kleiner Überblick:

  • Halle 1: Motorräder, Motorradbörse
  • Halle 2 & 3: Teilemarkt und Werkzeuge
  • Halle 4: Teilemarkt, Werkzeuge und Zubehör
  • Halle 5: Verkaufsausstellung
  • Halle 6: Motorsport mit Handel und Ersatzteile
  • Halle 7: Clubs
  • Parkhaus (zwischen Halle 3 und 4): private Autobörse

Wie in jedem Jahr steht für die Enthusiasten ein besonderen Leckerbissen bereit, in diesem ist es das 100-jährige Jubiläum von Alfa Romeo auch “Bella machina”, was dann mit besonderem gewürdigt wurde, wie zum  Beispiel einem 6C 1750, 8C 2900 oder den C52 “Disco Volante” genannt  auch die fliegende Untertasse. Bei manchen dieser Modelle ist es zu schade die Motoren unter einer  Blechhaube zu verstecken, sie sind wahre Kunststücke, vor allem der 8C,  eben “€žBella machina”. Es wird sogar ein Alfa-Scheunenfund verkauft. Der Mythos lebt.

Neben den vielen sehenswerten Old- und Youngtimern, wo es mittlerweile bei den Youngtimern eine ganze Reihe schöne Exemplare zu ansehendlichen  Preisen gibt, ist die Fraktion des Motorsports stark vertreten.  Hervorzuheben sind hier die faszinierenden Themen 24

Stunden LeMans,  Mille Migla, Targa Florio und nicht zu vergessen die berühmte Carrera  Panamerica, die live zu erleben sind, das ist schon “Benzingeruch pur”.

Die Motorradfraktion hatte natürlich auch Ihre eigene Sonderschau die unter dem Motto: „Fixe Fahrer fahren Fox“, gemeint waren die Italo-Föxe, die jedoch mit Motoren aus Neckarsulm befeuert wurden, eben die deutsche NSU. Diese Kleinmotorräder „Motoleggera“, wie Marken: Bonvicini, Moto-Müller, Vittoria oder die Fochj bevorzugten hauptsächlich die Foxviertaktmotoren wegen Ihrer sparsamen Konstruktion, zu der Zeit eine Meisterleistung

Im Parkhaus, eben die private Fahrzeugbörse, werden über 100 Fahrzeuge angeboten. Da geht es vom Alfa über Ford Thunderbird oder Porsche 911 bis zu VW Käfer oder Volvo 444. Wir haben allerdings nichts passendes gefunden.Was für uns Schrauber immer ein „muss“ ist, der Teile- und Werkzeugmarkt. Wie überall ist dieser Sektor sehr stark vertreten. Es gibt keinen echten Oldtimerfreak der hier nicht vorbeischaut! -- um evtl. ein Schnäppchen zu ergattern, oder halt seine Werkstatt erweitert, und wenn es nur ein 15er Ring-Maulschlüssel (Ernst) ist, oder aber es wird auch schon mal gefeilscht. Gekauft werden sollte ein Streuglas für eine BMW, beim ersten Stand wird ein Glas für 9 Euro angeboten – Franz geht zum nächsten und verhandelt für zwei Gläser, gezahlt hat er dann nur 2,50 Euro, so geht’s auch!

Eine ganz andere Dimension, natürlich nicht für unseren Geldbeutel, sind die „Manufakturen der Meisterwerke“, wo die Concous Schönheiten hergerichtet werden. Diese Restaurationsunternehmen zeigen auf Ihren Ständen wie die Schätzchen besser und schöner wie die Werksauslieferung am Ende der Restauration aussehen. Achtung: nicht anfassen --- nur angucken! Eben nichts für Clubmitglieder der Normalität, eben uns.

Dann geht es zwischendurch auch schon mal zur Halle 7 wo die Clubs untergebracht sind. Jeder kann dort sein Wissen erweitern, in Bezug aufs alte Blech natürlich. Aber auch hier ist es besser sich vorher Gedanken zu machen, welcher Club besucht werden soll, ansonsten werden die Tore Abends geschlossen bevor die hälfte durchforstet worden ist, aber die unseren hatten sich schon „Ihre“ Spezialgebiete“ eingeprägt. Da geht mal einer mit Camera ausgerüstet zum Audi-Club um sich ein 100er Coupe anzuschauen, auch von unten im liegen wenn es sein muss oder der andere der im Motorraum eines Engländers halbseitig versinkt um ein spezielles Anbauteil zu inspizieren, eben richtige Schrauber.

Auch die Nahrungsaufnahme durfte zwischendurch bzw. am Ende des Besuches nicht fehlen, damit gestärkt die Rückreise angetreten wurde. An Gesprächsstoff mangelte es natürlich nicht, was glaubt Ihr worüber diskutiert wurde: Benzin & Altes Blech! Ein erfolgreicher Tag der Oldtimerfreunde Spelle ging damit zu Ende, aber die Erinnerung und mitgebrachten Teile bleibt.

(Jupp Ricker)

Seitenanfang


3. Speller Oldtimermeile 2010

(12.09.2010) - Leider liegt noch kein ausführlicher Bericht vor ...

 

Wer hat noch Fotos zu unserer Oldtimermeile 2010?

 

Chronik 2009

Chronik 2010

Chronik 2011


Copyright © 2010-2017  Oldtimerfreunde Spelle, D-48480 Spelle   (Alle Rechte vorbehalten!)